Im akuten Notfall wählen Sie die Telefon-Nr.: 110

MENÜ

Startseite Runder Tisch gegen häusliche Gewalt
Im akuten Notfall
wählen Sie die
Telefon-Nr.: 110

Was ist sexualisierte Gewalt?

Sexualisierte Gewalt beschreibt Handlungen mit sexuellem Bezug, ohne Einwilligung der/des Betroffenen. Sexualisierte Gewalt geschieht häufig auch durch Personen, die sich im nahen Umfeld aufhalten.

Der Landkreis Kassel, die Stadt Kassel und die Stadt Baunatal haben sich dazu entschlossen, den „Runden Tisch gegen häusliche Gewalt“ zu erweitern, sodass er nun der „Runder Tisch gegen sexualisierte Gewalt an Frauen und häusliche Gewalt Region Kassel“ ist.

Die Aufnahme der sexualisierten Gewalt in den Arbeitsbereich ist darin begründet, dass der Europarat ein Übereinkommen zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt (die sogenannte Istanbul-Konvention) geschlossen hat.

Durch die Istanbul-Konvention besteht eine verstärkte Verpflichtung, alle Formen der Gewalt in den Blick zu nehmen, und Schutz und Hilfe für alle Frauen zur Verfügung zu stellen.

Das betrifft unter anderem die Möglichkeit, nach einer Vergewaltigung Spuren sichern lassen zu können, ohne eine Anzeige zu stellen. In der Region Kassel ist das in der Zentralen Notaufnahme des Klinikums Kassel der Fall. Nähere Informationen dazu finden Sie auf dieser Seite:

www.hilfe-nach-vergewaltigung-region-kassel.de

Dort gibt es auch Hinweise auf die Beratungsstellen, die in Kassel derzeit schon mit besonderem Fokus auf sexualisierter Gewalt beraten.
Das Angebot soll in Kassel noch gestärkt werden.

https://www.hilfe-nach-vergewaltigung-region-kassel.de/beratung/index.html

Wenn es um sexualisierte Gewalt an Kindern geht, besteht in Kassel ein Netzwerk von Beratungsstellen:

http://www.gesa-kassel.de/